German Jazz Meeting voller Erfolg

Bremen, 19. April 2008 | Soeben ist das 2. German Jazz Meeting in Bremen zu Ende gegangen. Zwölf herausragende deutsche Jazzprojekte präsentierten sich zwei Tage lang auf der an diesem Wochenende stattfindenden Fachmesse „jazzahead!“ im Bremer Congress-Centrum.

Vor mehr als 65 geladenen internationalen Festivalveranstaltern, Journalisten und Fachleuten aus 36 Ländern zeigten die von einer Jury ausgewählten Musiker einen Querschnitt der lebendigen und vielfältigen deutschen Jazzszene. Nicht nur bei den internationalen Gästen, sondern auch vor über 1000 akkreditierten Fachbesuchern der Messe und dem breitem Konzertpublikum bewiesen die, in kurzen Showcases auftretenden Bands, dass von Deutschland aktuelle Impulse ausgehen, die international auf großes Interesse und positive Resonanz stoßen.

„Die Verknüpfung der Messe „jazzahead!“ und des German Jazz Meetings hat sich erneut als wirksame Plattform für den deutschen Jazz erwiesen“, so Arndt Weidler, Vorsitzender des federführenden Vereins „German JazzMeeting e.V.“ in einer ersten kurzen Stellungnahme.

Das German Jazz Meeting 2008 wurde gefördert vom Staatsminister für Kultur und Medien der Bundesrepublik Deutschland, vom Auswärtigen Amt, dem Goethe-Institut sowie dem Senat der Hansestadt Bremen.

nach oben...